Über uns

Wir sind die Pfadi Turmfalken. Wir treffen uns circa jeden zweiten Samstag für eine abenteuerliche Nachmittagsaktivität. Ausserdem veranstalten wir jedes Jahr an Pfingsten ein dreitägiges und im Sommer/ Herbst ein längeres Pfadilager – das Highlight im Pfadijahr! Wir sind aufgeteilt in die Wölfe (6 – 10 Jahre), PfaderInnen (10 – 14 Jahre) und Pios (14 – 16 Jahre). In der Pfadi tun wir viele Dinge: 

Wir leben draussen
Pfadilager und Samstagsaktivitäten finden oft im Wald statt. Dort lernen wir, mit der Natur umzugehen und sie zu respektieren. Wir schnitzen mit dem Sackmesser, backen knuspriges Schlangenbrot und lernen, wie man ein Feuer anfacht. 

Wir halten zusammen
Im Sommerlager kochen wir gemeinsam: Einer schält die Kartoffeln, ein Anderer setzt Wasser auf und ein Dritter erledigt den Abwasch – zusammen geht’s am besten! Anschliessend singen Gross und Klein gemeinsam aus voller Kehle beim abendlichen Lagerfeuer. 

Wir erleben Abenteuer
Im Wald bauen wir Seilbahnen und überwinden damit Schluchten. Anstatt am Computer zu sitzen, spielen wir Geländespiele im Wald. In kleinen Gruppen wandern wir los, suchen uns einen Übernachtungsplatz und geniessen die Freiheit!

Wir sind erfinderisch
Ob wir dem Piraten oder einer Zauberfee aus der Patsche helfen – wir finden immer eine Lösung, egal für welches Problem! Ausserdem basteln wir Accessoires für das Pfadihemd und bauen Pfeilenbogen.

Wir bauen unser Zuhause
Im Sommerlager bauen wir ein Lagerdorf, das für zwei Wochen unser Zuhause ist. Um das Aufenthaltszelt und das Küchenzelt aufzustellen, verwenden wir viele verschiedene Knoten und spannen Blachen ab. Ausserdem erfinden wir jedes Jahr neue Sitzgelegenheiten, für eine gemütliche UNO-Runde.